zurück

Kinder mit psychischen Auffälligkeiten

Im Religionsunterricht haben die Lehrpersonen genauso mit Kindern mit psychischen Auffälligkeiten zu tun. Meist aber sehen wir im RU nur die Symptome, ohne Genaueres zu wissen.  

Nach einer Einführung zur Frage: „Was sind psychische Auffälligkeiten?“, folgt ein Überblick über konkrete psychische Auffälligkeiten bei Kindern, v.a. depressive Erkrankungen, leichtere Formen von Autismus-Spektrum-Störungen, Trauma-Erfahrungen und Traumafolge-Störungen. Dabei geht es darum, Anzeichen bzw. Symptome zu erkennen sowie Möglichkeiten zur Reaktion zu kennen, um zu wissen, was ich als Religionslehrperson tun kann. 

 

Ziele / geförderte Kompetenzen

Die Teilnehmenden 

  • haben einen Überblick über psychische Auffälligkeiten bei Kindern.
  • lernen Anzeichen bzw. Symptome zu erkennen.
  • wissen um Möglichkeiten zur Reaktion als Religionslehrperson.

 

Leider ist der Kurs bereits ausgebucht, es gibt aber eine Warteliste.

In Warteliste eintragen

Bitte beachten Sie die AGB's von unseren Kursen

Was ist die Summe aus 7 und 3?

Neu

Informationen

Wann Mittwoch, 30. Oktober 2024
14:00–17:00 Uhr

WoDomZentrum
Gallusstrasse 34
9000 St. Gallen

Kosten 50.00

Anmeldeschluss09.10.2024

Kursleitung
Dr. Helga Kohler-Spiegel, Psychotherapeutin und Theologin

Kursart
Psychologisch